Die Feste Rosenberg von der hinteren Seite mit dem inneren Wallgraben im Vordergrund Luftaufnahme von der Festung Rosenberg von ihrer Nordseite mit der Stadt Kronach im Hintergrund Der Weg hinauf zur Festung Rosenberg mit dem großen Eingangstor und dem Wappen mit 2 Löwen darüber Lucas Cranach-Stadt Kronach - Museumspädagogik auf der Festung Rosenberg (Achim Bühler) Die rekonstruierte Heunischenburg, eine Steinwallanlage aus der Bronzezeit, mit einem hölzernen Wehrgang Drei steinerne Kroniche Housnküh sitzen auf der der Stadtmauer und erinnern an die Kronacher Stadtgeschichte Acht Kronacher Frauen in historischen Kleidern stehen auf dem Marienplatz und diskutieren lautstark Die Kronacher Viertelmeister stoßen in historischer Tracht gemeinsam mit Bierkrügen an Der Kronacher Hexenturm und ein Stück des Wehrgangs an der Stadtmauer Lucas Cranach-Stadt Kronach - Museumspädagogik auf der Festung Rosenberg (Achim Bühler) Der Frauenbrunnen, vom Kronacher Bildhauer Heinrich Schreiber geschaffen als Homage an die tapferen Kronacher Frauen Die katholische Stadtpfarrkirche von Kronach mit dem beeindruckenden Johannes-Portal Kronach im Frankenwald - Lucas-Cranach-Weg mit mobilen Audioguide (Barbara Herbst) Das historische Stadtspektakel in der Oberen Stadt
Schriftgröße vergrößern Schriftgröße verkleinern

Wege zu Cranach - eine Entdeckungsreise

Wege zu Cranach Cranach-Altar St. Wolfgangskirche Schneeberg

Lucas Cranach d.Ä. ist neben Dürer nicht nur der bedeutendste deutsche Renaissancemaler, sondern auch ein wichtiger Zeitgenosse der Reformation. Darüber hinaus hat er mit seiner Werkstatt ein wegweisendes modernes Malerunternehmen geführt, das gerade zur Zeit stark im Fokus der Wissenschaft steht.

Wir laden Sie ein auf eine Reise zu Cranach und zur Malerfamilie Cranach. Entdecken Sie auf den "Wegen zu Cranach" Orte wie Coburg, Dessau-Roßlau, Eisenach, Erfurt, Gotha, Kronach, Lutherstadt Wittenberg, Neustadt an der Orla, Schneeberg oder Weimar. Lernen Sie Cranachs Werke z.B. in der Fränkischen Galerie in Kronach oder in der St. Wolfgangskirche in Schneeberg kennen. Fahren Sie nach Lutherstadt Wittenberg, wo Cranach den Großteil seines Lebens verbracht hat, oder nach Weimar, an den Ort seiner letzten Lebensjahre.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf den "Wegen zu Cranach".

 

 

Wege zu CranachOnline in Wege zu Cranach blättern...
Wege zu Cranach

Lassen Sie sich herzlich einladen zu einer Reise auf den Wegen zu Cranach und folgen Sie den Spuren des bedeutenden Malers in Kronach, Coburg, Wittenberg, Dessau-Roßlau, Neustadt an der Orla, Gotha, Erfurt, Schneeberg Eisenach und Weimar.

Symbol PDF Wege zu Cranach (5,88 MB)


Kontakt:


Geschäftsstelle "Wege zu Cranach"

Betriebsleiterin Dr. Kerstin Löw, Tourismus- und Veranstaltungsbetrieb der Stadt Kronach

Marktplatz 5, 96317 Kronach, Tel. 09261-97319, E-Mail: kerstin.loew@stadt-kronach.de