Luftbild der Kronacher Festung Rosenberg mit Blick auf die ganze Anlage, den Weg hinauf zum Tor und die Bastionen. Luftbild der Kronacher Festung Rosenberg bei Nacht (Dr. Ottmar Fugmann - flugmann.de) Der Melchior-Otto-Platz mit Ehrensäule zu Kronach leuchtet bei Nacht (Klaus Metzler - Kronach Creativ) Kronach leuchtet - Die Obere Stadt erstrahlt in ganz neuem Licht (Klaus Metzler - Kronach Creativ) Lucas Cranach-Stadt Kronach - Museumspädagogik auf der Festung Rosenberg (Achim Bühler) Fränkische Galerie auf der Festung Rosenberg in Kronach (Achim Bühler - Concept Visuell) Fränkische Galerie auf der Festung Rosenberg in Kronach (Achim Bühler - Concept Visuell) Radfahrer und Spaziergang im Kronacher Neue Ufer Park mit dem Stadtaufbau und der Festung Rosenberg im Hintergrund Lucas Cranach-Stadt Kronach - Museumspädagogik auf der Festung Rosenberg (Achim Bühler) Die Statue des berühmten Kronachers Johann-Kaspar Zeuss im Stadtgraben am Marienplatz Blick von Ziegelerden auf die gesamte Stadt Kronach mit Oberer Stadt und Festung, Wald und Bergen im Hintergrund Kronacher Altstadt mit romantischen Häusern und Brücke über den Fluss Hasslach Blick in die Ausstellung von Franz Pröbster Kunzel  Sein und Zeit - Installationen aus Pflanzen, Ästen und anderen Naturmaterialien Der Hofbereich der Festung in Kronach mit Mauern und einem Baum, der an der Mauer empor wächst. Aufbau der Stadt mit dem Fluss Hasslach im Vordergrund, ein Wehr, Häserzeile, Obere Stadt und darü,bder die Festung Rosenberg Das Gelände ehemaligen Landesgartenschau, im Vordergrund die Seebühne, dahinter die Stadt und die Festung Rosenberg Aufnahme der Oberen Stadt von Kronach in der Dämmerung mit dem Gasthaus Scharfes Eck bei Kronach leuchtet Die Kronacher Stadtmauer mit dem Bamberger Tor und typischen Fachwerkhäusern der Altstadt Eine Bastion der Kronacher Festung Rosenberg mit Blumen im Vordergrund Stilvolle Nachaufnahme mit kunstvoll beleuchteter Statue der Mutter Maria mit dem Jesuskind aus der Fränkische Galerie auf der Festung Rosenberg in Kronach
Schriftgröße vergrößern Schriftgröße verkleinern

Gute Nachrichten für Höfleser Schüler und Eltern

Bisher hatten nicht alle Schülerinnen und Schüler des Kronacher Stadtteils Höfles einen Anspruch auf Schülerbeförderung. Dies lag darin begründet, dass einige Schulstätten näher zum Wohnort gelegen sind als die gesetzlich festgelegte Strecke, für die eine Beförderungspflicht besteht.

 

Auf Antrag von Eltern wurden jetzt explizit die Schulwege von Höfles zur Gottfried-Neukam-Mittelschule am Schulzentrum, als auch zur Maximilian-von-Welsch-Realschule in der Gabelsberger Straße auf ihre Sicherheit hin untersucht. Das Ergebnis: Die zuständige Stelle im Landratsamt und die Polizei haben den Schulweg als „besonders gefährlich“ qualifiziert.

 

Dadurch besteht ab sofort für alle Schülerinnen und Schüler aus dem Stadtteil Höfles ein Anspruch auf Schülerbeförderung. Der Antrag auf Fahrkartenausstellung ist über ein Formular im jeweiligen Sekretariat der Schule erhältlich. Die Eltern werden gebeten, sich mit der jeweiligen Schulverwaltung in Verbindung zu setzen.

 

Die Kosten für die Schülerbeförderung übernimmt der jeweilige Sachaufwandsträger. Für die Mittelschule in Kronach ist dies der Schulverband Kronach III (Stadt Kronach und Gemeinde Wilhelmsthal), für die weiterführenden Schulen (Realschulen, Gymnasien) ist der Landkreis Kronach Sachaufwandsträger.

15.11.2017 (OM)

» zurück zur Übersicht