Luftbild der Kronacher Festung Rosenberg mit Blick auf die ganze Anlage, den Weg hinauf zum Tor und die Bastionen. Luftbild der Kronacher Festung Rosenberg bei Nacht (Dr. Ottmar Fugmann - flugmann.de) Der Melchior-Otto-Platz mit Ehrensäule zu Kronach leuchtet bei Nacht (Klaus Metzler - Kronach Creativ) Kronach leuchtet - Die Obere Stadt erstrahlt in ganz neuem Licht (Klaus Metzler - Kronach Creativ) Lucas Cranach-Stadt Kronach - Museumspädagogik auf der Festung Rosenberg (Achim Bühler) Fränkische Galerie auf der Festung Rosenberg in Kronach (Achim Bühler - Concept Visuell) Fränkische Galerie auf der Festung Rosenberg in Kronach (Achim Bühler - Concept Visuell) Radfahrer und Spaziergang im Kronacher Neue Ufer Park mit dem Stadtaufbau und der Festung Rosenberg im Hintergrund Lucas Cranach-Stadt Kronach - Museumspädagogik auf der Festung Rosenberg (Achim Bühler) Die Statue des berühmten Kronachers Johann-Kaspar Zeuss im Stadtgraben am Marienplatz Blick von Ziegelerden auf die gesamte Stadt Kronach mit Oberer Stadt und Festung, Wald und Bergen im Hintergrund Kronacher Altstadt mit romantischen Häusern und Brücke über den Fluss Hasslach Blick in die Ausstellung von Franz Pröbster Kunzel ľ Sein und Zeit - Installationen aus Pflanzen, Ästen und anderen Naturmaterialien Der Hofbereich der Festung in Kronach mit Mauern und einem Baum, der an der Mauer empor wächst. Aufbau der Stadt mit dem Fluss Hasslach im Vordergrund, ein Wehr, Häserzeile, Obere Stadt und darü,bder die Festung Rosenberg Das Gelände ehemaligen Landesgartenschau, im Vordergrund die Seebühne, dahinter die Stadt und die Festung Rosenberg Aufnahme der Oberen Stadt von Kronach in der Dämmerung mit dem Gasthaus Scharfes Eck bei Kronach leuchtet Die Kronacher Stadtmauer mit dem Bamberger Tor und typischen Fachwerkhäusern der Altstadt Eine Bastion der Kronacher Festung Rosenberg mit Blumen im Vordergrund Stilvolle Nachaufnahme mit kunstvoll beleuchteter Statue der Mutter Maria mit dem Jesuskind aus der Fränkische Galerie auf der Festung Rosenberg in Kronach
Schriftgröße vergrößern Schriftgröße verkleinern

Kronacher besuchen Heimat- und Bl├╝tenfest ihrer Partnergemeinde Rhodt

Mit einem selbstbewussten Auftritt warb die Kronacher Weink├Ânigin Gina Zapf (Bildmitte) daf├╝r, die Partnerschaft lebendig zu halten und auch Kronach einmal einen Besuch abzustatten.

Bei der Eröffnung des Heimat- und Blütenfestes in der Kronacher Wein-Patengemeinde Rhodt unter Rietburg, das traditionell am Pfingstwochenende stattfindet, war in diesem Jahr auch wieder eine starke Kronacher Delegation vertreten. Angeführt wurde sie von der Kronacher Weinkönigin Gina Zapf und Bürgermeister Wolfgang Beiergrößlein. Neben ihnen nahmen auch die Stadträte Wolfgang Hümmer, Hans Simon, Edgar Dunst und Dr. Ralf Völkl sowie viele Kronacher, die den Kontakt zu der Patengemeinde pflegen, an dem Fest mit teil.

 

Das Heimat- und Blütenfest in Rhodt lockt am Pfingstwochenende viele Tausend Besucher in den kleinen aber traditionsreichen Pfälzer Weinort. Bei der Eröffnung sind auch die Rhodter Partnerstädte Kronach und St. Ingbert regelmäßig mit von der Partie. Den Auftakt machte ein Festzug durch die historische Theresienstraße mit ihren vielen Winzerhöfen, bei dem aus einem Fass 250 Liter Wein an die Besucher ausgeschenkt werden. Chauffiert mit einer Pferdekutsche sind dabei natürlich auch die örtlichen Weinprinzessinnen vertreten, in diesem Jahr waren dies die Weinprinzessin Sophie aus dem Nachbarort Weyher, Gianna von der Südlichen Weinstraße und sogar die Gesamt-Pfälzer Weinkönigin Inga Storck. Auch die Kronacher Weinkönigin Gina I. war in die Pfalz gereist und warb in ihrem Grußwort zur Eröffnung für ihre Heimatstadt Kronach. Sie animierte alle Rhodter und die Gäste des Festes, einmal auch in der schönen fränkischen Stadt Kronach mit ihrer beeindruckenden Festung Rosenberg vorbeizuschauen. Das Weinfest in Kronach vom 06. bis 08. Juli biete eine gute Gelegenheit dazu. Mit einem flotten Trinkspruch sorgte sie für Erheiterung.

 

Bürgermeister Wolfgang Beiergrößlein bedankte sich für die herzliche Aufnahme in Rhodt, wo man sich unter Freunden wohlfühlen könne und verwies auf die gute Ergänzung der Rhodter Wein- und der Kronacher Biertradition. Deshalb gab es von ihm einige Flaschen Schmäußbräu für seinen Rhodter Amtskollegen Dr. Torsten Engel.

Die Kronacher statteten natürlich auch den Winzern Klaus Meyer und Karl-Heinz Fader, die immer beim Kronacher Weinfest vertreten sind, einen Besuch ab.

 

Beim Sonntagsgottesdienst im Festzelt in der Theresienstraße bedankte sich Pfarrer Lothar Schwarz für die herzliche Aufnahme der Konfirmanden aus Rhodt, die Kronach im Herbst letzten Jahres einen Besuch abgestattet hatten und dort bestens betreut wurden und viel geboten bekamen.

Bild und Text: Dr. Ralf Völkl

22.05.2018 (OM)

» zurück zur Übersicht