Luftbild der Kronacher Festung Rosenberg mit Blick auf die ganze Anlage, den Weg hinauf zum Tor und die Bastionen. Luftbild der Kronacher Festung Rosenberg bei Nacht (Dr. Ottmar Fugmann - flugmann.de) Der Melchior-Otto-Platz mit Ehrensäule zu Kronach leuchtet bei Nacht (Klaus Metzler - Kronach Creativ) Kronach leuchtet - Die Obere Stadt erstrahlt in ganz neuem Licht (Klaus Metzler - Kronach Creativ) Lucas Cranach-Stadt Kronach - Museumspädagogik auf der Festung Rosenberg (Achim Bühler) Fränkische Galerie auf der Festung Rosenberg in Kronach (Achim Bühler - Concept Visuell) Fränkische Galerie auf der Festung Rosenberg in Kronach (Achim Bühler - Concept Visuell) Radfahrer und Spaziergang im Kronacher Neue Ufer Park mit dem Stadtaufbau und der Festung Rosenberg im Hintergrund Lucas Cranach-Stadt Kronach - Museumspädagogik auf der Festung Rosenberg (Achim Bühler) Die Statue des berühmten Kronachers Johann-Kaspar Zeuss im Stadtgraben am Marienplatz Blick von Ziegelerden auf die gesamte Stadt Kronach mit Oberer Stadt und Festung, Wald und Bergen im Hintergrund Kronacher Altstadt mit romantischen Häusern und Brücke über den Fluss Hasslach Blick in die Ausstellung von Franz Pröbster Kunzel  Sein und Zeit - Installationen aus Pflanzen, Ästen und anderen Naturmaterialien Der Hofbereich der Festung in Kronach mit Mauern und einem Baum, der an der Mauer empor wächst. Aufbau der Stadt mit dem Fluss Hasslach im Vordergrund, ein Wehr, Häserzeile, Obere Stadt und darü,bder die Festung Rosenberg Das Gelände ehemaligen Landesgartenschau, im Vordergrund die Seebühne, dahinter die Stadt und die Festung Rosenberg Aufnahme der Oberen Stadt von Kronach in der Dämmerung mit dem Gasthaus Scharfes Eck bei Kronach leuchtet Die Kronacher Stadtmauer mit dem Bamberger Tor und typischen Fachwerkhäusern der Altstadt Eine Bastion der Kronacher Festung Rosenberg mit Blumen im Vordergrund Stilvolle Nachaufnahme mit kunstvoll beleuchteter Statue der Mutter Maria mit dem Jesuskind aus der Fränkische Galerie auf der Festung Rosenberg in Kronach
Schriftgröße vergrößern Schriftgröße verkleinern

Stiftungsmittel können beantragt werden

Aus zwei Stiftungen werden von der Stadt Kronach jährlich finanzielle Mittel zur Unterstützung bedürftiger Personen bereitgestellt. Die Antragstellung hierfür bzw. die Einreichung von Vorschlägen für die Mittelvergabe ist jetzt möglich.

 

Wie Zweite Bürgermeisterin Angela Hofmann erläuternd mitteilt, können Bürgerinnen und Bürger der Stadt Kronach noch bis zum 18. Oktober Anträge für die Mittelvergabe aus der Anny und Franz Niebuhr-Stiftung stellen. Die Stifter haben festgelegt, dass bedürftigen Personen über 60 Jahre, insbesondere auch Alleinstehenden, mit Geldzuwendungen geholfen werden soll. Bürgerinnen und Bürger der Stadt Kronach, die im Jahr 2018 das 60. Lebensjahr vollendet haben, können die Antragsunterlagen im Rathaus anfordern oder direkt dort abholen. Alle zwei Jahre werden diejenigen, die bereits in den Vorjahren eine Zuwendung erhalten haben, dazu von der Stadtverwaltung schriftlich um Mitteilung gebeten, ob die Stiftungsvoraussetzungen weiterhin erfüllt sind.

Ganzjährig bearbeitet werden Anträge für die Direktor-Willi-Otto-Stiftung, die Arme und Kranke, insbesondere soweit sie alleinstehen, mit Sachzuwendungen einmalig unterstützt.

 

Mit der Durchführung der verschiedenen Aktionen ist das Sachgebiet „Familien und Soziales“ der Stadtverwaltung Kronach beauftragt. Untern den Rufnummern 09261/97-237 bzw. 97-238 sind weitergehende Auskünfte auch telefonisch zu erhalten.

21.09.2018 (OM)

» zurück zur Übersicht