Vom Weinberg aus fotografierte Ansicht der Stadt Rhodt unter Rietburg Blick mit wilden Rosen im Vordergrund auf die Weinberge in Rhodt unter Rietburg Theres Brunnen mit romantische eingewachsenem Straßenzug mit vielen Bäumen in Rhodt unter Rietburg
Schriftgröße vergrößern Schriftgröße verkleinern

Rhodt unter Rietburg

Wappen der Partnerstadt Rhodt unter RietburgRhodt unter Rietburg ist eine kleine Weinbaugemeinde an der südlichen Weinstraße in der Pfalz. 80 % des Dorfes stehen unter Denkmalschutz, Wahrzeichen in der Nähe sind die Rietburg, die Villa Ludwigshöhe und in Sichtweite das Hambacher Schloss. Im Geschehen des rund 1.200 Einwohner umfassenden Ortes spielen der Weinbau und die damit verbundenen Festlichkeiten eine große Rolle, was sich natürlich auch auf den Tourismus auswirkt. Das „Weintestival“ im April und das Heimat- und Blütenfest jeweils zu Pfingsten seien hierbei nur als Beispiele genannt, die sich bei Einheimischen und Touristen großer Beliebtheit erfreuen und alljährlich auch von vielen Kronacher Bürgerinnen und Bürgern besucht werden. Neben den vielen Weinlokalen sollte bei einem Besuch in Rhodt auch die Rietburg besichtigt werden, die durch ihre exponierte Lage auch als Aussichtsterrasse der Deutschen Weinstraße bezeichnet wird. Der sie umgebende Pfälzer Wald lädt zu Wanderungen auf sehr gepflegten Wegen und zu gastlichen Wanderhütten ein. Im Gegenzug kann die Stadt Kronach zu ihrem Weinfest alljährlich immer Besucher und Winzer aus der Partnergemeinde begrüßen.

Neben dem alljährlichen Besuch der verschiedenen Festlichkeiten zeichnet sich die Partnerschaft besonders durch den kulturellen Austausch aus. Verschiedene Künstler beider Orte haben mit Ausstellungen und durch aktive Gestaltungsbeiträge die Partnerschaftsarbeit gefördert. Obwohl die Kontakte zur Gemeinde Rhodt bereits bis ins Jahr 1951 zurück gehen, wurde erst im Jahr 2001 eine offizielle Partnerschaftsurkunde unterzeichnet.

Entdecken Sie Rhodt unter Rietburg im Internet: www.rhodt-unter-rietburg.de