Floßfahrt auf der wilden Rodach im Landkreis Kronach - ein Spass und Erlebnis für die ganze Familie Lucas Cranach-Stadt Kronach - Museumspädagogik auf der Festung Rosenberg (Achim Bühler) Fränkische Galerie auf der Festung Rosenberg in Kronach (Achim Bühler - Concept Visuell) Lucas Cranach-Stadt Kronach - Museumspädagogik auf der Festung Rosenberg (Achim Bühler) Fränkische Galerie auf der Festung Rosenberg in Kronach (Achim Bühler - Concept Visuell) Blick über die belebten Schwimmbecken des Erlebnisbades Crana Mare mit der Festung Rosenberg im Hintergrund Nachtaufnahme des Kronacher Rathauses bei Kronach leuchtet mit einem kugelförmigen Lichtzelt und feiernden Menschen Blick auf die Stadt und Festung vom Landesgartenschau-Park aus, mit Sandstein-Skulpturen im Vordergrund Kronach leuchtet mit Stadtpfarrkirche und Pfarrzentrum auf dem Melchior-Otto-Platz in der Oberen Stadt (Reinhard Feldrapp) Lucas Cranach-Stadt Kronach - Museumspädagogik auf der Festung Rosenberg (Achim Bühler) Lucas Cranach-Stadt Kronach - Museumspädagogik auf der Festung Rosenberg (Achim Bühler) Kronach leuchtet - Bildrechte: Klaus Metzler - Kronach Creativ Kronach leuchtet - Bildrechte: Sven Jakob Kronach leuchtet - Bildrechte: Klaus Metzler - Kronach Creativ Lucas Cranach-Stadt Kronach - Museumspädagogik auf der Festung Rosenberg (Achim Bühler) Das historische Stadtspektakel in der Oberen Stadt Stilvolle Nachaufnahme mit kunstvoll beleuchteter Statue der Mutter Maria mit dem Jesuskind aus der Fränkische Galerie auf der Festung Rosenberg in Kronach
Schriftgröße vergrößern Schriftgröße verkleinern

Die Produkte

Backwaren der Kronacher Bäcker

Genussprodukt Bild 01 Bildrechte: Tourismusbetrieb der Stadt Kronach, Fotograf: Ida Pöhlmann

Kronacher Schwatzela - exklusiv erhältich bei den Filialen der Bäckerei Oesterlein

Um den Zeitraum der letzten Jahrtausendwende musste die Bäckerei Diller in Kronach ihre Türen für immer schließen. Daraufhin wurde Bäckermeister Oesterlein von seinen Kunden darauf angesprochen, er solle doch Diller‘s Schwatzela backen. Dieses rundliche Gebäck ist in Kronach ja Tradition und darf nicht verloren gehen, es sei tragisch genug, dass eine Familienbäckerei schließen musste.
Die Aufgabe ein eigenes, ein neues Schwatzela zu backen war für Georg Oesterlein am Anfang nicht ganz einfach.
Was genau ist ein Schwatzela?
Es ist rund und ungefähr so groß wie ein Tassenboden. Makronenmasse gibt die Basis, um es auch in die Hand nehmen zu können. Süß muss es sein. Mit einem cremigen Kern, der leicht nach Marzipan schmeckt. Schwarz – klar Zartbitterfettglasur. Die herbe Note rundet das Süße gut ab. Entscheidend ist aber, jedes Einzelne ist ein Unikat, ein ganz besonderes Stück Kronach eben.
Nach vielen Gesprächen und einiger Tüftelei war es dann geschafft und die Kunden bestätigen: „Jawohl! Das ist das original Kronacher Schwatzela“
Heute schmeckt das Schwatzela auch nach Übernahme von Bäckermeister Sebastian Zeis noch so wie früher. Es ist somit verdient eines der Produkte, mit dem Kronach einer von 100 Genussorten Bayerns geworden ist.

Kronacher Seelenspitzen

Blöchla

 


 

Produkte unserer Metzger

Genussprodukt Bild 11 Bildrechte: Tourismusbetrieb der Stadt Kronach, Fotograf: Ida PöhlmannOriginal Kronacher Bierwürmer - exklusiv erhältlich bei den Filialen der Metzgerei Kraus

Kronacher Bratwürste - hier macht jeder der Kronacher Metzger seine ganz speziellen Würste mit einzigartigem Aroma und Geschmack

 


 

Die Braukunst unserer Braumeister

Genussprodukt Bild 06 Bildrechte: Tourismusbetrieb der Stadt Kronach, Fotograf: Ida Pöhlmann

Logisch das Bier spielt auch in Kronach eine wichtige Rolle!

In Kronach trifft Tradition auf Moderne. Bei der Tradtionsbrauerei Kaiserhof spiegelt sich die Kronacher Geschichte in Ihren Biersorten wieder.

Das moderne Craftbier brauen, wird bei der Brauerei Antla in der Oberen Stadt praktiziert. Aber auch die Tradiotion des Flößens findet sich in einem der Biersorten.