Floßfahrt auf der wilden Rodach im Landkreis Kronach - ein Spass und Erlebnis für die ganze Familie Lucas Cranach-Stadt Kronach - Museumspädagogik auf der Festung Rosenberg (Achim Bühler) Fränkische Galerie auf der Festung Rosenberg in Kronach (Achim Bühler - Concept Visuell) Lucas Cranach-Stadt Kronach - Museumspädagogik auf der Festung Rosenberg (Achim Bühler) Fränkische Galerie auf der Festung Rosenberg in Kronach (Achim Bühler - Concept Visuell) Blick über die belebten Schwimmbecken des Erlebnisbades Crana Mare mit der Festung Rosenberg im Hintergrund Nachtaufnahme des Kronacher Rathauses bei Kronach leuchtet mit einem kugelförmigen Lichtzelt und feiernden Menschen Blick auf die Stadt und Festung vom Landesgartenschau-Park aus, mit Sandstein-Skulpturen im Vordergrund Kronach leuchtet mit Stadtpfarrkirche und Pfarrzentrum auf dem Melchior-Otto-Platz in der Oberen Stadt (Reinhard Feldrapp) Lucas Cranach-Stadt Kronach - Museumspädagogik auf der Festung Rosenberg (Achim Bühler) Lucas Cranach-Stadt Kronach - Museumspädagogik auf der Festung Rosenberg (Achim Bühler) Kronach leuchtet - Bildrechte: Klaus Metzler - Kronach Creativ Kronach leuchtet - Bildrechte: Sven Jakob Kronach leuchtet - Bildrechte: Klaus Metzler - Kronach Creativ Lucas Cranach-Stadt Kronach - Museumspädagogik auf der Festung Rosenberg (Achim Bühler) Das historische Stadtspektakel in der Oberen Stadt Stilvolle Nachaufnahme mit kunstvoll beleuchteter Statue der Mutter Maria mit dem Jesuskind aus der Fränkische Galerie auf der Festung Rosenberg in Kronach
Schriftgröße vergrößern Schriftgröße verkleinern

Gefallene Engel und Heilige

Die magischen Bildwelten des Malers Jorge Villalba

Von 8. Juli bis 29. Oktober 2017 sind im Fürstenbau der Festung Rosenberg 13 Meisterwerke des deutsch-spanischen Künstlers Jorge Villalba zu sehen.

Im Zentrum von Villalbas großformatiger fotorealistischer Malerei steht der Mensch in seiner Widersprüchlichkeit: als Täter und Opfer, gefangen zwischen Verzicht und Lust, Mut und Angst, Trauer und Glück. Der Mensch im Halbschatten und in Grenzsituationen. Die Ausstellung führt dabei diejenigen Werke Villalbas zusammen, in denen sich der Künstler mit dem Religiösen befasst hat.

In seinen technisch brillanten und kraftvollen Bildern findet er für die zeitlosen Themen der christlichen Ikonografie den zeitgenössischen Ausdruck einer dem Übernatürlichen entfremdeten Postmoderne. Das uns Unfassbare bannt Villalba mittels seiner hyperrealistischen Malerei und steht damit in der großen Tradition von Künstlern wie Diego Velázquez, Caravaggio oder Jusepe di Ribera. Als zeitgenössischer Beobachter spürt er in seinen bühnenhaften, oftmals theatralischen Inszenierungen dem Göttlichen und Übernatürlichen in und um uns nach.

Jorge Villalba wurde 1975 im spanischen Valencia geboren und studierte Malerei in Alicante, Granada, Valencia und Weimar. Der Künstler lebt und arbeitet bei Gotha in Thüringen.

Öffnungszeiten:

Öffnungszeiten: Di. bis So., 09.30 - 17.30 Uhr

Kontaktinformationen:

Festung Rosenberg - Fürstenbau
Festung 1
96317 Kronach

09261/60410

» zurück