Luftbild der Kronacher Festung Rosenberg mit Blick auf die ganze Anlage, den Weg hinauf zum Tor und die Bastionen. Luftbild der Kronacher Festung Rosenberg bei Nacht (Dr. Ottmar Fugmann - flugmann.de) Der Melchior-Otto-Platz mit Ehrensäule zu Kronach leuchtet bei Nacht (Klaus Metzler - Kronach Creativ) Kronach leuchtet - Die Obere Stadt erstrahlt in ganz neuem Licht (Klaus Metzler - Kronach Creativ) Lucas Cranach-Stadt Kronach - Museumspädagogik auf der Festung Rosenberg (Achim Bühler) Fränkische Galerie auf der Festung Rosenberg in Kronach (Achim Bühler - Concept Visuell) Fränkische Galerie auf der Festung Rosenberg in Kronach (Achim Bühler - Concept Visuell) Radfahrer und Spaziergang im Kronacher Neue Ufer Park mit dem Stadtaufbau und der Festung Rosenberg im Hintergrund Lucas Cranach-Stadt Kronach - Museumspädagogik auf der Festung Rosenberg (Achim Bühler) Die Statue des berühmten Kronachers Johann-Kaspar Zeuss im Stadtgraben am Marienplatz Blick von Ziegelerden auf die gesamte Stadt Kronach mit Oberer Stadt und Festung, Wald und Bergen im Hintergrund Kronacher Altstadt mit romantischen Häusern und Brücke über den Fluss Hasslach Blick in die Ausstellung von Franz Pröbster Kunzel  Sein und Zeit - Installationen aus Pflanzen, Ästen und anderen Naturmaterialien Der Hofbereich der Festung in Kronach mit Mauern und einem Baum, der an der Mauer empor wächst. Aufbau der Stadt mit dem Fluss Hasslach im Vordergrund, ein Wehr, Häserzeile, Obere Stadt und darü,bder die Festung Rosenberg Das Gelände ehemaligen Landesgartenschau, im Vordergrund die Seebühne, dahinter die Stadt und die Festung Rosenberg Aufnahme der Oberen Stadt von Kronach in der Dämmerung mit dem Gasthaus Scharfes Eck bei Kronach leuchtet Die Kronacher Stadtmauer mit dem Bamberger Tor und typischen Fachwerkhäusern der Altstadt Eine Bastion der Kronacher Festung Rosenberg mit Blumen im Vordergrund Stilvolle Nachaufnahme mit kunstvoll beleuchteter Statue der Mutter Maria mit dem Jesuskind aus der Fränkische Galerie auf der Festung Rosenberg in Kronach
Schriftgröße vergrößern Schriftgröße verkleinern

Vereine können beim Neubürgerempfang für sich werben

Der diesjährige Neubürgerempfang der Stadt Kronach wird am Samstag, 9. März, stattfinden. Der Neubürgerempfang wird seit 2013 jährlich durchgeführt und findet heuer bereits zum siebten Mal statt. Die Initiative dazu kam vom städtischen Arbeitskreis „Familienfreundliches Kronach“, dessen Mitglieder auch an der Durchführung der Neubürgerempfänge mitwirken.

 

Erster Bürgermeister Wolfgang Beiergrößlein freut sich darauf, zusammen mit seiner Stellvertreterin Angela Hofmann und weiteren Stadträtinnen und Stadträten die neuen Kronacher begrüßen zu können. Die Einladungen wurden bereits per Post versandt. Alle Anwesenden erhalten eine Begrüßungsmappe mit Informationsmaterial zu Stadt und Landkreis Kronach.

 

In diesem Zusammenhang lädt Bürgermeister Wolfgang Beiergrößlein Vereine und Verbände dazu ein, ihr Angebot am Rande des Neubürgerempfangs zu präsentieren. Informationstische stehen dafür bereit. Alternativ besteht für Kronacher Vereine die Möglichkeit, bis Ende Februar Flyer und Gutscheine (beispielsweise für ein Probetraining) zu dem entsprechenden Vereinsangebot bei Jessica Jakob oder Philip Kober (Telefon: 09261/97-242 bzw. 97-236) im Büro des städtischen Tourismus- und Veranstaltungsbetriebs am Marktplatz abzugeben. Das Material wird dann mit ausgelegt. Weitere Informationen zum Neubürgerempfang gibt es im Internet unter http://www.junges-kronach.de/Neubuerger.

06.02.2019 (OM)

» zurück zur Übersicht