Luftbild der Kronacher Festung Rosenberg mit Blick auf die ganze Anlage, den Weg hinauf zum Tor und die Bastionen. Luftbild der Kronacher Festung Rosenberg bei Nacht (Dr. Ottmar Fugmann - flugmann.de) Der Melchior-Otto-Platz mit Ehrensäule zu Kronach leuchtet bei Nacht (Klaus Metzler - Kronach Creativ) Kronach leuchtet - Die Obere Stadt erstrahlt in ganz neuem Licht (Klaus Metzler - Kronach Creativ) Lucas Cranach-Stadt Kronach - Museumspädagogik auf der Festung Rosenberg (Achim Bühler) Fränkische Galerie auf der Festung Rosenberg in Kronach (Achim Bühler - Concept Visuell) Fränkische Galerie auf der Festung Rosenberg in Kronach (Achim Bühler - Concept Visuell) Radfahrer und Spaziergang im Kronacher Neue Ufer Park mit dem Stadtaufbau und der Festung Rosenberg im Hintergrund Lucas Cranach-Stadt Kronach - Museumspädagogik auf der Festung Rosenberg (Achim Bühler) Die Statue des berühmten Kronachers Johann-Kaspar Zeuss im Stadtgraben am Marienplatz Blick von Ziegelerden auf die gesamte Stadt Kronach mit Oberer Stadt und Festung, Wald und Bergen im Hintergrund Kronacher Altstadt mit romantischen Häusern und Brücke über den Fluss Hasslach Blick in die Ausstellung von Franz Pröbster Kunzel  Sein und Zeit - Installationen aus Pflanzen, Ästen und anderen Naturmaterialien Der Hofbereich der Festung in Kronach mit Mauern und einem Baum, der an der Mauer empor wächst. Aufbau der Stadt mit dem Fluss Hasslach im Vordergrund, ein Wehr, Häserzeile, Obere Stadt und darü,bder die Festung Rosenberg Das Gelände ehemaligen Landesgartenschau, im Vordergrund die Seebühne, dahinter die Stadt und die Festung Rosenberg Aufnahme der Oberen Stadt von Kronach in der Dämmerung mit dem Gasthaus Scharfes Eck bei Kronach leuchtet Die Kronacher Stadtmauer mit dem Bamberger Tor und typischen Fachwerkhäusern der Altstadt Eine Bastion der Kronacher Festung Rosenberg mit Blumen im Vordergrund Stilvolle Nachaufnahme mit kunstvoll beleuchteter Statue der Mutter Maria mit dem Jesuskind aus der Fränkische Galerie auf der Festung Rosenberg in Kronach
Schriftgröße vergrößern Schriftgröße verkleinern

Nach dem Freischießen geht's mit der Arbeit weiter

Gleich nach dem Freischießen, am Montag, 19. August, werden in der Alten Ludwigsstädter Straße die Arbeiten zur Verrohrung des Seelabachs in der Straße sowie zur Erneuerung der Treppenanlage der Personenunterführung fortgeführt, teilt die Stadtverwaltung mit.

 

Im Zuge dieser Baumaßnahmen lassen sich nach Auskunft der bauausführenden Firma OST BAU Verkehrseinschränkungen bei der Umfahrung der Baustelle und Lärmbelästigungen beispielsweise während der geplanten Nachtschichten am 09./10. und 10./11. September leider nicht vermeiden. Selbstverständlich ist man aber bestrebt, diese auf ein Minimum zu beschränken. Über die Nachtarbeiten werden die Anwohner seitens der DB Netz AG aber noch rechtzeitig separat informiert.

 

Am 23. August, in der Zeit von 8.00 bis 16.00 Uhr, sowie innerhalb der 36. Kalenderwoche wird es wegen eines Mobilkraneinsatzes außerdem zu teilweisen Vollsperrungen kommen müssen. Anwohner und Nutzer der Grundstücke, die nach der Baustelle liegen (ab Hausnummer 5) können dann ihre Grundstücke nicht anfahren und werden gebeten, ihre Fahrzeuge während dieser Zeit anderweitig abzustellen. Genauere Infos hierzu erhalten die Anwohner demnächst von der bauausführenden Firma.

13.08.2019 (OM)

» zurück zur Übersicht