Luftbild der Kronacher Festung Rosenberg mit Blick auf die ganze Anlage, den Weg hinauf zum Tor und die Bastionen. Luftbild der Kronacher Festung Rosenberg bei Nacht (Dr. Ottmar Fugmann - flugmann.de) Der Melchior-Otto-Platz mit Ehrensäule zu Kronach leuchtet bei Nacht (Klaus Metzler - Kronach Creativ) Kronach leuchtet - Die Obere Stadt erstrahlt in ganz neuem Licht (Klaus Metzler - Kronach Creativ) Lucas Cranach-Stadt Kronach - Museumspädagogik auf der Festung Rosenberg (Achim Bühler) Fränkische Galerie auf der Festung Rosenberg in Kronach (Achim Bühler - Concept Visuell) Fränkische Galerie auf der Festung Rosenberg in Kronach (Achim Bühler - Concept Visuell) Radfahrer und Spaziergang im Kronacher Neue Ufer Park mit dem Stadtaufbau und der Festung Rosenberg im Hintergrund Lucas Cranach-Stadt Kronach - Museumspädagogik auf der Festung Rosenberg (Achim Bühler) Die Statue des berühmten Kronachers Johann-Kaspar Zeuss im Stadtgraben am Marienplatz Blick von Ziegelerden auf die gesamte Stadt Kronach mit Oberer Stadt und Festung, Wald und Bergen im Hintergrund Kronacher Altstadt mit romantischen Häusern und Brücke über den Fluss Hasslach Blick in die Ausstellung von Franz Pröbster Kunzel  Sein und Zeit - Installationen aus Pflanzen, Ästen und anderen Naturmaterialien Der Hofbereich der Festung in Kronach mit Mauern und einem Baum, der an der Mauer empor wächst. Aufbau der Stadt mit dem Fluss Hasslach im Vordergrund, ein Wehr, Häserzeile, Obere Stadt und darü,bder die Festung Rosenberg Das Gelände ehemaligen Landesgartenschau, im Vordergrund die Seebühne, dahinter die Stadt und die Festung Rosenberg Aufnahme der Oberen Stadt von Kronach in der Dämmerung mit dem Gasthaus Scharfes Eck bei Kronach leuchtet Die Kronacher Stadtmauer mit dem Bamberger Tor und typischen Fachwerkhäusern der Altstadt Eine Bastion der Kronacher Festung Rosenberg mit Blumen im Vordergrund Stilvolle Nachaufnahme mit kunstvoll beleuchteter Statue der Mutter Maria mit dem Jesuskind aus der Fränkische Galerie auf der Festung Rosenberg in Kronach
Schriftgröße vergrößern Schriftgröße verkleinern

Schulen werden mit CO2-Sensoren ausgerüstet

Regelmäßiges Lüften von Räumen ist wichtig. Aber gerade vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie ist richtiges und regelmäßiges Lüften von besonderer Bedeutung, insbesondere, wenn sich eine größere Anzahl von Personen gleichzeitig in einem Raum aufhält, wie beispielsweise in Klassenzimmern. Stellt dies im Sommer bei angenehmen Temperaturen kein Problem dar, gestaltet es sich in der kalten Jahreszeit schwieriger – nicht nur muss darauf geachtet werden, dass die Räume nicht auskühlen, auch muss immer an das Wohl der Kinder bzw. Lehrer gedacht werden.

 

Eine Unterstützung hierfür ist der Einsatz von mobilen CO2-Sensoren. Die Sensoren messen den Kohlendioxidgehalt in der Luft und warnen bei einer zu hohen Konzentration. Somit zeigen sie an, wann es Zeit zum Lüften ist.

 

Kronachs Bürgermeisterin Angela Hofmann freut sich, dass die Stadt Kronach nun mithilfe einer Zuwendung aus dem Förderprogramm (FILS-R) des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus solche mobilen CO2-Sensoren für die Lucas-Cranach-Schule anschaffen und damit in technische Maßnahmen zum infektionsschutzgerechten Lüften investieren konnte. Auch der Schulverband Kronach III rüstet die Gottfried-Neukam-Mittelschule mit entsprechenden Geräten aus, ergänzt das Stadtoberhaupt.

05.02.2021 (OM)

» zurück zur Übersicht