Luftbild der Kronacher Festung Rosenberg mit Blick auf die ganze Anlage, den Weg hinauf zum Tor und die Bastionen. Luftbild der Kronacher Festung Rosenberg bei Nacht (Dr. Ottmar Fugmann - flugmann.de) Der Melchior-Otto-Platz mit Ehrensäule zu Kronach leuchtet bei Nacht (Klaus Metzler - Kronach Creativ) Kronach leuchtet - Die Obere Stadt erstrahlt in ganz neuem Licht (Klaus Metzler - Kronach Creativ) Lucas Cranach-Stadt Kronach - Museumspädagogik auf der Festung Rosenberg (Achim Bühler) Fränkische Galerie auf der Festung Rosenberg in Kronach (Achim Bühler - Concept Visuell) Fränkische Galerie auf der Festung Rosenberg in Kronach (Achim Bühler - Concept Visuell) Radfahrer und Spaziergang im Kronacher Neue Ufer Park mit dem Stadtaufbau und der Festung Rosenberg im Hintergrund Lucas Cranach-Stadt Kronach - Museumspädagogik auf der Festung Rosenberg (Achim Bühler) Die Statue des berühmten Kronachers Johann-Kaspar Zeuss im Stadtgraben am Marienplatz Blick von Ziegelerden auf die gesamte Stadt Kronach mit Oberer Stadt und Festung, Wald und Bergen im Hintergrund Kronacher Altstadt mit romantischen Häusern und Brücke über den Fluss Hasslach Blick in die Ausstellung von Franz Pröbster Kunzel  Sein und Zeit - Installationen aus Pflanzen, Ästen und anderen Naturmaterialien Der Hofbereich der Festung in Kronach mit Mauern und einem Baum, der an der Mauer empor wächst. Aufbau der Stadt mit dem Fluss Hasslach im Vordergrund, ein Wehr, Häserzeile, Obere Stadt und darü,bder die Festung Rosenberg Das Gelände ehemaligen Landesgartenschau, im Vordergrund die Seebühne, dahinter die Stadt und die Festung Rosenberg Aufnahme der Oberen Stadt von Kronach in der Dämmerung mit dem Gasthaus Scharfes Eck bei Kronach leuchtet Die Kronacher Stadtmauer mit dem Bamberger Tor und typischen Fachwerkhäusern der Altstadt Eine Bastion der Kronacher Festung Rosenberg mit Blumen im Vordergrund Stilvolle Nachaufnahme mit kunstvoll beleuchteter Statue der Mutter Maria mit dem Jesuskind aus der Fränkische Galerie auf der Festung Rosenberg in Kronach
Schriftgröße vergrößern Schriftgröße verkleinern

Kindergarten Dörfles: Abrissbagger rücken an

Dem Neubau des Dörfleser Kindergartens musste leider auch die alte Linde weichen. Der Baum war jedoch ohnehin bereits stark geschädigt.

Bekanntermaßen entsteht im Kronacher Stadtteil Dörfles am Standort des bisherigen Kindergartens ein neues, multifunktionales Gebäude, das künftig vom Kindergarten, der Feuerwehr und der Dorfgemeinschaft gemeinsam genutzt werden wird.

 

Inzwischen sind alle Teile des in die Jahre gekommenen Bestandsgebäudes geräumt. Schon seit Ende Januar hat der Dörfleser Kindergarten sein Ausweichdomizil in der Kronacher Max-Reger-Straße bezogen. Die Feuerwehr Dörfles hat in der Halle bei der Metzgerei Hanna vorübergehend eine neue Unterkunft gefunden. Die Halle wurde von der Stadt angemietet. Sie wird gleichzeitig als Zwischenlager für Möbelstücke des Kindergartens genutzt. Und die örtlichen Vereine haben sich als Treffpunkt das alte Spritzenhaus provisorisch ausgebaut, das als künftige Lagerstätte erhalten bleibt.

 

Gefällt werden musste der ortsbildprägende große Lindenbaum vor dem Kindergarten, zum einen, weil der Neubau näher an die Straße rückt und zum anderen, weil der Erhalt des Baumes aufgrund erheblicher Fäulnisschäden auf Dauer nicht möglich gewesen wäre. Ersatzpflanzungen im Dörfleser Ortsbereich sind geplant.

 

Strom und Wasser wurden ebenfalls abgestellt und ein Baustromverteiler gesetzt, so dass in dieser Woche mit den Abbrucharbeiten begonnen werden kann. Den Auftrag dafür hat die Firma Herold aus Marktgraitz erhalten. Die Ausschreibungsunterlagen für Baumeister-, Dachdecker-, Klempner-, Zimmerer- und Gerüstarbeiten sind verschickt, die Angebotseröffnung erfolgt am 25.02.2021. Die Werkplanung steht und wurde mit den Vereinen abgesprochen. Nach Auskunft der Bauverwaltung soll es Anfang Mai mit den Rohbauarbeiten losgehen.

23.02.2021 (OM)

» zurück zur Übersicht