Crana Mare: Nachweispflicht entfällt

Seit Montag, 31. Mai 2021, ist der Freibadbereich des Kronacher Erlebnisbades Crana Mare geöffnet. In den zurückliegenden Tagen hat sich der Inzidenzwert im Landkreis Kronach sehr günstig entwickelt. Sofern das so bleibt, entfällt ab Samstag, 19. Juni 2021, die bisher noch erforderliche Testpflicht, teilen die Stadtwerke nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt mit. Das bedeutet, dass Besucher des Crana Mare dann nicht mehr nachweisen müssen, dass sie geimpft, genesen oder negativ getestet sind.

freibad_01_b,

Bestand haben aber weiterhin die Besucherregistrierung am Eingang und die Einhaltung der einschlägigen Hygieneregeln während des Aufenthaltes im Bad. Auch die weiteren Abläufe bleiben unverändert. Durch Bahnenabtrennungen sowie vorgegebene Schwimmrichtungen und eine Maximalbelegung pro Bahn werden die Mindestabstände beim Schwimmen gewährleistet. Die Höchstauslastung des Bades liegt bei 600 Gästen. Grundsätzlich sollte eine Badezeit von vier Stunden nicht überschritten werden, um bei viel Betrieb auch anderen einen Badbesuch zu ermöglichen.

Der Einzeleintritt kostet für Erwachsene 3 Euro, für Ermäßigte und Kinder über 6 Jahre 2,50 Euro. Eine Saisonkarte können Erwachsene für 50 Euro erwerben, Ermäßigte und Kinder zahlen 40 Euro. Geöffnet hat der Freibadbereich des Crana Mare montags, mittwochs und freitags von 6.30 bis 19.00 Uhr, am Dienstag und Donnerstag von 9.00 bis 19.00 Uhr sowie samstags und an Sonn- und Feiertagen von 8.00 bis 19.00 Uhr.

Foto: Stadtwerke Kronach