Kronacher Impfzentrum erweitert Impfangebot

Die Nachfrage nach Impfungen hat in den vergangenen Tagen deutlich zugenommen: Nicht zuletzt aus diesem Grund wird das Impfangebot des Kronacher Impfzentrums erneut ausgebaut.

Ab dem nächsten Donnerstag, 18. November, wird es demnach wieder die Möglichkeit geben, sich nach vorheriger Terminvereinbarung auch in Neukenroth (Zecherhalle), Steinbach am Wald (Rennsteig-Halle) und Nordhalben (Nordwaldhalle) impfen zu lassen. Die Impfaußenstellen stellen damit ein zusätzliches Impfangebot zu dem bereits bestehenden von niedergelassenen Ärzten sowie des Impfzentrums mit seinem Impfbus dar.

Für eine Impfung in einer der Außenstellen sowie im Impfzentrum ist eine Terminvereinbarung über das zentrale Registrierungsportal BayImco unter https://impfzentren.bayern/citizen/ möglich. Über dieses Portal kann man sich sowohl für eine Erst- als auch eine Auffrischimpfung anmelden. Die Bürgerinnen und Bürger werden bei der Terminvergabe für eine Auffrischimpfung gebeten, darauf zu achten, dass seit der vorausgegangenen Impfung sechs Monate vergangen sein müssen. Impftermine können darüber hinaus von Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr auch telefonisch vereinbart werden unter 09261/678666. Aufgrund des aktuell hohen Anrufaufkommens bittet das Impfzentrum allerdings um Verständnis, dass es zu Wartezeiten kommen kann.

Darüber hinaus besteht weiterhin die Möglichkeit, sich ohne Termin impfen zu lassen. Dies ist möglich im Impfzentrum (jeweils mittwochs und freitags von 13 bis 18 Uhr und samstags von 8 bis 15 Uhr) sowie an einer der Haltestellen des Impfbusses. Allerdings kann es aufgrund der hohen Nachfrage aktuell zu Wartezeiten kommen. Bei dieser Gelegenheit wird darauf hingewiesen, dass Impfungen auch von niedergelassenen Ärzten durchgeführt werden und die Wartezeiten dort möglicherweise kürzer sind.

Dass die Impfkapazitäten im Impfzentrum mit den dazugehörigen Angeboten nun zeitnah erhöht werden können, ist auch der Entscheidung von Landrat Klaus Löffler aus dem Sommer zu verdanken, die Impfstrukturen nicht komplett zurückzufahren, so dass der Impfbetrieb nun schnell erweitert werden kann mit dem Ziel, bereits ab dem kommenden Montag rund 1300 Impfungen pro Woche durchzuführen. Unterstützung erfährt das Kronacher Impfzentrum dabei durch insgesamt 13 Bundeswehrkräfte. Zehn von ihnen haben bereits Anfang dieser Woche ihren Dienst aufgenommen, weitere drei mit entsprechender Sanitätsausbildung wurden nun zusätzlich genehmigt. Landrat Klaus Löffler hat sich persönlich für diese Unterstützung eingesetzt und ist der Bundeswehr dafür ebenso dankbar wie dem BRK-Kreisverband, der darüber hinaus drei Personen für das Impfzentrum abstellen wird.

Impfaußenstellen (vorherige Terminvereinbarung erforderlich)

Neukenroth Zecherhalle:
18. November / 25. November / 7. Dezember / 14. Dezember / 21. Dezember

Nordhalben Nordwaldhalle:
23. November / 2. Dezember / 9. Dezember / 16. Dezember / 23. Dezember

Steinbach am Wald Rennsteig-Halle:
22. November / 29. November / 6. Dezember / 13. Dezember / 20. Dezember


Termine Impfbus

Freitag, 12. November:
Küps, Lidl-Parkplatz, 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Samstag, 13. November:
Kronach, Parkplatz E-Center, 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Montag, 15. November:
• Burggrub, Dorfplatz, 10:30 Uhr bis 12:00 Uhr
• Haßlach bei Kronach, Parkplatz Nähe Kirche, 12:30 Uhr bis 14:00 Uhr
• Reitsch, Dorfplatz, 14:30 Uhr bis 16:00 Uhr

Dienstag, 16. November:
• Beikheim, Alte Schule, 10:30 Uhr bis 12:00 Uhr
• Mödlitz, Feuerwehrhaus, 12:30 Uhr bis 14:00 Uhr
• Schneckenlohe, ehem. Schulhof, 14:30 Uhr bis 16:00 Uhr

Donnerstag, 18. November:
Mitwitz, Edeka-Parkplatz, 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Freitag, 19. November:
Steinbach am Wald, Edeka-Parkplatz, 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Samstag, 20. November:
Stockheim, Edeka-Parkplatz, 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr