Rosenberg Festspiele 2022: Start des Vorverkaufs

Am Montag, 31. Januar 2022 startet der Vorverkauf für die Rosenberg Festspiele 2022.

Mit dem Hauptstück „Maria Stuart“ von Friedrich Schiller holt künstlerische Leiterin Anja Dechant-Sundby einen berühmten Theaterklassiker auf die Bühne, in dessen Zentrum zwei starke Frauen, zwei verfeindete Konfessionen, eine Horde machthungriger Berater und der Kampf um eine Krone stehen – Zutaten also, die einen spannenden Theaterabend versprechen. Begleitet wird Schillers Drama von dem zweiten Abendstück „Schtonk!“, nach der bekannten Filmkomödie von Helmut Dietl um den irrwitzigen Fälscherskandal der vermeintlichen Hitlertagebücher. Hitler ein Mensch wie du und ich, mit Alltagsnöten und Liebesproblemen? Was die Presse und die Öffentlichkeit als Sensation feiern, entpuppt sich als genialer Coup  des Fälschers Fritz Knobel. Abgerundet wird das Programm durch das Kinder- und Familienstück „Aschenputtel – ein Sommermärchen“. In der Textfassung von Anne Scherliess erwartet das Publikum eine flotte und moderne Version des Märchenklassikers der Gebrüder Grimm. Karten gibt es für alle drei Stücke in der Tourist-Information Kronach (Tel. 09261-97236), unter www.rosenbergfestspiele.de sowie bei allen angeschlossenen Vorverkaufsstellen. Besonders freuen dürfen sich die Zuschauerinnen und Zuschauer übrigens auf eine Reihe von Neuerungen rund um die Festspielbühne. So wird die Szenerie beispielsweise durch ein Bühnenpodest sowie neue Formen der Lichtinszenierung optimiert. Ein Augenschmauß vor der grandiosen Kulisse der Festung Rosenberg ist also garantiert.