Blumenpracht am Stadteingang

In ganz neuer Optik präsentiert sich der Umgriff der Städtepartnerschaftstafel im Süden der Kreisstadt am Radweg von Friedrichsburg her kommend.

Das Grünpflegeteam der Technischen Dienste hat das Lucas-Cranach-Jubiläumsjahr – der Geburtstag von Lucas Cranach d. Ä. jährt sich heuer zum 550. Male – zum Anlass genommen, eine eigene Bepflanzungsidee gleichsam als Hommage an den berühmten Sohn der Stadt in die Tat umzusetzen. Sofort sticht bei der Betrachtung die aus roten Blumen gestaltete geflügelte Cranach-Schlange ins Auge, mit der der große Künstler seine Werke signierte.

Bepflanzung_Ortstafel_4,

Erste Bürgermeisterin Angela Hofmann dankte dem Team für seine Initiative.

Zu Beginn der Umgestaltungsmaßnahme wurde der Altbestand an Gräsern und Sträuchern um die Infotafel herum ausgebaggert. Dann folgte die neue kreisförmige Einfassung mit Granitsteinpflaster. Im letzten Schritt haben die Mitarbeiter des städtischen Grünpflegeteams die Pflanzfläche mit Humus, Baumsubstrat und Blumenerde aufgefüllt und damit einen optimalen Nährboden für die neue Bepflanzung geschaffen. Knapp 2.000 bunte Blumen, wie Bellis, Stiefmütterchen, Primeln und weitere Frühjahrsblüher werten nun die Partnerstädte-Tafel und den südlichen Ortseingang auf.

Bepflanzung_Ortstafel_1,     Bepflanzung_Ortstafel_2,     Bepflanzung_Ortstafel_3,

Für die Zukunft haben die Technischen Dienste geplant, den hinteren Bereich der Pflanzfläche nach und nach auf eine Dauerbepflanzung umzustellen und den vorderen Bereich als Aktionsfläche beizubehalten. Mit unterschiedlichsten Bepflanzungen und Motiven soll so beispielsweise auf Jubiläen und andere Aktivitäten der Partnerstädte hingewiesen werden.