Die Schauspieler

Es spielen:

KTT Schauspieler Bernd Berleb Bildrechte Tanja Hall, Foto: Tanja Hall

Bernd Berleb

Berleb wurde 1974 in München geboren und wuchs in Brunnthal bei München auf. Er schloss 1997 das Studium am Schauspielstudio München ab. Darüber hinaus studierte er Französisch am Fremspracheninstitut München. Er initiierte mit der Galerie auf Zeit einen Raum für Künstler in dem neben bildender Kunst auch Lesungen und Musikveranstaltungen gezeigt wurden. Er war in zahlreichen Theatern engagiert, darunter am Theater Wasserburg, Theater Ansbach und am Landestheater Dinkelsbühl, wo er u.a. in Das Boot die Rolle des Kaleu spielte und in The King's Speech den britischen Thronfolger Prinz Albert of York. Für das Stück Novecento gewann er den Darstellerpreis bei den Theatertagen Wasserburg und für die Rolle des Phillippe in Ziemlich beste Freunde erhielt er den Theaterpreis der Fränkischen Landeszeitung. Er spielte auch in mehreren seriellen Fernsehproduktionen.

Andreas Gräbe

Gräbe wuchs in Hattingen an der Ruhr auf. Nach seinem Abitur ging er nach Hamburg, wo er zuerst eine Musicalausbildung an der Stage School und anschließend eine Schauspielausbildung an der Schule für Schauspiel absolvierte. Das Institut für Schauspiel Film & Fernsehberufe (iSFF) in Berlin und das Susan Batson Studio New York sind ebenfalls Stationen auf seinem Weg den Beruf des Schauspielers zu erlernen. Seit 2005 steht er in Musik- und Sprechtheaterinszenierungen auf Bühnen im ganzen deutschsprachigen Raum. Er war in den unterschiedlichsten Musikvideos, z. B. für Xavier Naidoo & Die Absoluten Beginner, zu sehen. Er ist darüber hinaus auch immer wieder für Film und Fernsehen tätig. So in der NDR-Serie Die Pfefferkörner. Als Sprecher lieh Gräbe u. a. verschiedenen Charakteren in der Kinderserie "Supa Strikas" seine Stimme. Seit der Spielzeit 2018 / 2019 ist Gräbe festes Ensemblemitglied des Landestheaters Dinkelsbühl.

KTT Schauspieler Andreas Gräbe Bildrechte Thomas Leidig, Foto: Thomas Leidig