Aschenputtel - Ein Sommermärchen

nach dem Märchen der Gebrüder Grimm in einer Stückfassung von Anne Scherliess

Es war einmal… ein Mädchen, dessen Mutter starb. Aschenputtels Vater heiratet eine neue Frau, die gemeinsam mit ihrer Tochter Kitty Aschenputtels Leben gehörig auf den Kopf stellt.
Unter der Tyrannei der Stiefmutter wird Aschenputtel verachtet und misshandelt. Ihre besten Freunde, Jakob und Wilhelm, die mit ihr aufgewachsen sind, versuchen, ihr in dieser traurigen Lage zu helfen. Das ist gar nicht so einfach, alles scheint verworren und aussichtslos. Da tut sich für Aschenputtel ein Treffen mit dem Prinzen auf. Aber wird der schöne Prinz Aschenputtel zur Braut nehmen, obwohl er gar nicht heiraten will? Wird Aschenputtel zum Ball gehen, obwohl sie keinesfalls Prinzessin sein möchte? Entscheidet ihre Schuhgröße tatsächlich über ihre Zukunft? Und was zum Teufel hat eigentlich die Stiefmutter gegen Königssöhne?

Das zauberhafte altbekannte Märchen der Gebrüder Grimm, neu erzählt in der historischen Kulisse der Festung Rosenberg - das weckt Kindheitsträume.