Aschenputtel - Ein Sommermärchen

nach dem Märchen der Gebrüder Grimm in einer Stückfassung von Anne Scherliess

Es war einmal… ein Mädchen, dessen Mutter starb. Aschenputtels Vater heiratet eine neue Frau, die gemeinsam mit ihrer Tochter Kitty Aschenputtels Leben gehörig auf den Kopf stellt.

Doch Aschenputtel lässt sich nicht so leicht unterkriegen. Sie verliebt sich in den Pagen des Prinzen. Um ihn wieder zu sehen, muss sie unbedingt auf den königlichen Ball. Dank der Unterstützung ihres Freundes Jakob gelingt es, sie für den Ball ordentlich aufzumöbeln.

Doch wo ist der Page? Oder ist der Page womöglich der Prinz selbst? Aber wird der Prinz Aschenputtel zur Braut nehmen, obwohl er gar nicht heiraten will? Und Aschenputtel wollte doch keineswegs Prinzessin werden! Entscheidet ihre Schuhgröße tatsächlich über ihre Zukunft?

Das zauberhafte altbekannte Märchen der Gebrüder Grimm neu und modern erzählt in der historischen Kulisse der Festung Rosenberg - das weckt Kindheitsträume.

Regie: Bernd Berleb


Alle öffentlichen Termine findne Sie in unserem Spielplan:

Spielplan der Rosenberg Festspiele 2022, Spielplan der Rosenberg Festspiele 2022, 3529 KB

Sonderaufführungen für Kindergärten & Schulen:

Termine:

  • Mittwoch 22.06.2022 10 Uhr
  • Dienstag 28.06.2022 10 Uhr
  • Dienstag 05.07.2022 10 Uhr
  • Mittwoch 06.07.2022 10 Uhr
  • Mittwoch 20.07.2022 10 Uhr
  • Donnerstag 21.07.2022 10 Uhr
  • Mittwoch 27.07.2022 10 Uhr

Ticketpreis: 5€

Bitte beachten Sie: 

  • nur telefonische Bestellungen, eine Buchung per Mail oder Fax ist NICHT möglich!
  • Reservierung vor Vorverkaufsstart ist nicht möglich
  • Die Aufführungen sind nur im Rahmen des Unterrichts bzw. des Kiga-Alltags zu besuchen, ohne Angehörige.

Bestell-Hotline: 09261 97-236

Aufgrund der großen Nachfrage möchten wir Sie ausdrücklich darauf hinweisen, dass wir Ihre Karten maximal 3 Wochen
reservieren können. Anschließend muss eine feste Bestellung erfolgen und der Kaufvorgang abgeschlossen werden. Karten, die am Veranstaltungstag wegen eines triftigen Grundes nicht genutzt werden, z. B. wegen Krankheit des Kindes, können zurückgegeben werden.