Veranstaltungen

"Festungen - Frankens Bollwerke"

Kategorie: Ausstellungen
Wann? Wann findet die Veranstaltung statt?
11 Jun 10:00 Uhr
Wo? Wo findet die Veranstaltung statt?
Fränkische Galerie
Festung 1
96317 Kronach
+49(0)9261-6041-0
+49(0)9261-60411-8
festung@stadt-kronach.de

Festungen sind ein wichtiger Bestandteil des fränkischen Kultur- und Landschaftsbildes.



Auch wenn die imposanten Anlagen heute ihre eigentlichen Funktionen eingebüßt haben, sind sie aufgrund ihrer baulichen Besonderheit und ihrer Geschichte interessante und entdeckungsreiche Baudenkmäler.

Alle, die sich für die Geschichte der fränkischen Festungen interessieren, sind herzlich zu einem Besuch der Ausstellung eingeladen. Die Ausstellung ist konzipiert für die ganze Familie. An zahlreichen interaktiven Stationen gibt es für Kinder und Jugendliche viel zu entdecken.

Können Sie eine Kanonenkugel heben? Was ist eine Kasematte? Und wie war das Leben auf einer Festung, im Alltag und im Krieg? Das und noch viel mehr erfahren Sie in der Ausstellung "Festungen - Frankens Bollwerke". In Kronach erleben Sie die spannende Geschichte der fränkischen Festungen am Originalschauplatz!

Kanonendonner und Pulverqualm Das Schießpulver revolutionierte die Militärtechnik. Die neuen Feuerwaffen besaßen enorme Durchschlagskraft und wurden schon im 15. Jahrhundert breit eingesetzt. Herkömmliche Burgmauern brachen unter den Kanonen­kugeln. Auch in Franken mussten die Fürsten ihre Verteidigungs­anlagen ausbauen – zu Festungen.

Ingenieure und Bastionen Wegweisend für den Festungsbau wurde die Form des Bastionsfünfecks. In Franken gehören die Festung Rosenberg in Kronach oder die Wülzburg bei Weißenburg zu diesem Bautyp. Massive Wallmauern widerstanden dem feindlichen Beschuss. Von den vorspringenden Bastionen aus konnten die Verteidiger jeden Angreifer treffen, selbst wenn er direkt vor der Mauer stand.

Prunk und Pracht Festungen waren nicht nur militärische Zweckbauten. Aus Burgen hervorgegangen, bargen sie meist Wohnschlösser und waren Orte fürstlicher Herrschaft. Als „Landesfestungen“ schützten sie die fränkischen Territorien und demonstrierten Reichtum und Machtanspruch der Landesherren.

Himmelbett und Strohsack Auf einer Festung lebten nicht nur Soldaten. Auch die Schlossmagd, der Waffenschmied oder der Garnisonsarzt prägten den Alltag. Der Unterschied zwischen Kommandantengattin und Pferdeknecht wurde gerade beim Wohnen deutlich: Hier das Himmelbett in der Schlafkammer, dort der Strohsack im Stall.

Minengang und Feuersbrunst Frankens Festungen wurden im Krieg hart auf die Probe gestellt. Die Angriffe waren dramatisch und gingen ganz unterschiedlich aus – von der Zerstörung der Plassenburg 1554 über die Bedrängnis Kronachs im Dreißigjährigen Krieg bis zum Beschuss der Würzburger Festung Marienberg 1866. Entdecken Sie knifflige Methoden der Belagerungstaktik, aber auch den Blickwinkel des Verteidigers.

Gefängnis, Steinbruch, Reiseziel Im späteren 19. Jahrhundert machte die Waffentechnik blitzartige Fortschritte. Die fränkischen Festungen verloren ihren militärischen Zweck. Damit war ihre Geschichte nicht zu Ende: Sie dienten als Kriegsgefangenenlager oder bis heute als romantisches Reiseziel.

Genauere Informationen je nach Pandemiegeschehen.


15 Jun 10:00 Uhr
16 Jun 10:00 Uhr
17 Jun 10:00 Uhr
18 Jun 10:00 Uhr
19 Jun 10:00 Uhr
20 Jun 10:00 Uhr
22 Jun 10:00 Uhr
23 Jun 10:00 Uhr
24 Jun 10:00 Uhr
25 Jun 10:00 Uhr
26 Jun 10:00 Uhr
27 Jun 10:00 Uhr
29 Jun 10:00 Uhr
30 Jun 10:00 Uhr
01 Jul 10:00 Uhr
02 Jul 10:00 Uhr
03 Jul 10:00 Uhr
04 Jul 10:00 Uhr
06 Jul 10:00 Uhr
07 Jul 10:00 Uhr
08 Jul 10:00 Uhr
09 Jul 10:00 Uhr
10 Jul 10:00 Uhr
11 Jul 10:00 Uhr
13 Jul 10:00 Uhr
14 Jul 10:00 Uhr
15 Jul 10:00 Uhr
16 Jul 10:00 Uhr
17 Jul 10:00 Uhr
18 Jul 10:00 Uhr
20 Jul 10:00 Uhr
21 Jul 10:00 Uhr
22 Jul 10:00 Uhr
23 Jul 10:00 Uhr
24 Jul 10:00 Uhr
25 Jul 10:00 Uhr
27 Jul 10:00 Uhr
28 Jul 10:00 Uhr
29 Jul 10:00 Uhr
30 Jul 10:00 Uhr
31 Jul 10:00 Uhr
01 Aug 10:00 Uhr
03 Aug 10:00 Uhr
04 Aug 10:00 Uhr
05 Aug 10:00 Uhr
06 Aug 10:00 Uhr
07 Aug 10:00 Uhr
08 Aug 10:00 Uhr
10 Aug 10:00 Uhr
11 Aug 10:00 Uhr
12 Aug 10:00 Uhr
13 Aug 10:00 Uhr
14 Aug 10:00 Uhr
15 Aug 10:00 Uhr
17 Aug 10:00 Uhr
18 Aug 10:00 Uhr
19 Aug 10:00 Uhr
20 Aug 10:00 Uhr
21 Aug 10:00 Uhr
22 Aug 10:00 Uhr
24 Aug 10:00 Uhr
25 Aug 10:00 Uhr
26 Aug 10:00 Uhr
27 Aug 10:00 Uhr
28 Aug 10:00 Uhr
29 Aug 10:00 Uhr
31 Aug 10:00 Uhr
01 Sep 10:00 Uhr
02 Sep 10:00 Uhr
03 Sep 10:00 Uhr
04 Sep 10:00 Uhr
05 Sep 10:00 Uhr
07 Sep 10:00 Uhr
08 Sep 10:00 Uhr
09 Sep 10:00 Uhr
10 Sep 10:00 Uhr
11 Sep 10:00 Uhr
12 Sep 10:00 Uhr
14 Sep 10:00 Uhr
15 Sep 10:00 Uhr
16 Sep 10:00 Uhr
17 Sep 10:00 Uhr
18 Sep 10:00 Uhr
19 Sep 10:00 Uhr
21 Sep 10:00 Uhr
22 Sep 10:00 Uhr
23 Sep 10:00 Uhr
24 Sep 10:00 Uhr
25 Sep 10:00 Uhr
26 Sep 10:00 Uhr
28 Sep 10:00 Uhr
29 Sep 10:00 Uhr
30 Sep 10:00 Uhr
01 Okt 10:00 Uhr
02 Okt 10:00 Uhr
03 Okt 10:00 Uhr
05 Okt 10:00 Uhr
06 Okt 10:00 Uhr
07 Okt 10:00 Uhr
08 Okt 10:00 Uhr
09 Okt 10:00 Uhr
10 Okt 10:00 Uhr
12 Okt 10:00 Uhr
13 Okt 10:00 Uhr
14 Okt 10:00 Uhr
15 Okt 10:00 Uhr
16 Okt 10:00 Uhr
17 Okt 10:00 Uhr
19 Okt 10:00 Uhr
20 Okt 10:00 Uhr
21 Okt 10:00 Uhr
22 Okt 10:00 Uhr
23 Okt 10:00 Uhr
24 Okt 10:00 Uhr
26 Okt 10:00 Uhr
27 Okt 10:00 Uhr
28 Okt 10:00 Uhr
29 Okt 10:00 Uhr
30 Okt 10:00 Uhr
31 Okt 10:00 Uhr
Zurück zur Liste