Veranstaltungen

500 Jahre Septembertestament

Kategorie: Ausstellungen
Wann? Wann findet die Veranstaltung statt?
24 Sep 09:30 Uhr
Wo? Wo findet die Veranstaltung statt?
Festung Rosenberg - Fürstenbau
Festung 1
96317 Kronach
+49(0)9261-6041-0
festung@stadt-kronach.de

Kabinettausstellung



Am 21. September 1522 erschien auf der Leipziger Buchmesse die erste Ausgabe von Luthers Übersetzung des Neuen Testamentes aus dem Griechischen. Angefertigt im Versteck auf der Wartburg, ist diese Schrift eine gewaltige Innovation. Der Wittenberger Reformator begann als „Junker Jörg“ mit dem Septembertestament seine Arbeit an der Übertragung der gesamten Bibel in die deutsche Sprache. Philipp Melanchthon half ihm mit der Durchsicht des Manuskriptes. 1536 war die bis heute grundlegende Vollbibel Luthers abgeschlossen. Sie ermöglichte es einerseits den deutschsprachigen Christen, erstmals die Heilige Schrift vollständig in ihrer Muttersprache zu lesen, andererseits prägte Luther damit die deutsche Sprache im Öffentlichen wie Privaten.

Die 3.000 Exemplare des „Septembertestaments“ waren sofort ausverkauft, immerhin kostete eine Ausgabe so viel wie zwei Kälber. Bis 1529 erschienen 18 glossierte Nachdrucke der Schrift, man könnte das Septembertestament den ersten Bestseller der Druckgeschichte (H.-J. Solms) nennen. Die eindrucksvollen Illustrationen stammen von Lucas Cranach d.Ä., der sich dafür mit der Apokalypse Albrecht Dürers auseinandersetzte. Aber hier endete seine Einbindung nicht. Gemeinsam mit dem Goldschmied Christian Döring übernahm Cranach offenbar das verlegerische Risiko und trat damit nicht nur als Illustrator, sondern auch als Verleger in Erscheinung. Den Druck selbst besorgte der erfahrene Drucker Melchior Lotter d.J. in den Wittenberger Cranach-Höfen.

Die Kabinettsausstellung präsentiert das Septembertestament aus verschiedenen Perspektiven, denn diese Schrift vereint beeindruckend Theologie und Kunst mit Unternehmertum.

Es gelten die jeweils aktuellen Schutz- und Hygienevorschriften bezüglich der Corona-Pandemie (www.stmgp.bayern.de).

Eröffnung: 29.07., 11.00 Uhr
mit Landesbischof Prof. Dr. Heinrich Bedford-Strohm   


Tourismus- und Veranstaltungsbetrieb der Stadt Kronach
Marktplatz 5
96317 Kronach
+49(0)9261-97-236
+49(0)9261-97-310
touristinfo@stadt-kronach.de
Zurück zur Liste