Luftbild der Kronacher Festung Rosenberg mit Blick auf die ganze Anlage, den Weg hinauf zum Tor und die Bastionen. Luftbild der Kronacher Festung Rosenberg bei Nacht (Dr. Ottmar Fugmann - flugmann.de) Der Melchior-Otto-Platz mit Ehrensäule zu Kronach leuchtet bei Nacht (Klaus Metzler - Kronach Creativ) Kronach leuchtet - Die Obere Stadt erstrahlt in ganz neuem Licht (Klaus Metzler - Kronach Creativ) Lucas Cranach-Stadt Kronach - Museumspädagogik auf der Festung Rosenberg (Achim Bühler) Fränkische Galerie auf der Festung Rosenberg in Kronach (Achim Bühler - Concept Visuell) Fränkische Galerie auf der Festung Rosenberg in Kronach (Achim Bühler - Concept Visuell) Radfahrer und Spaziergang im Kronacher Neue Ufer Park mit dem Stadtaufbau und der Festung Rosenberg im Hintergrund Lucas Cranach-Stadt Kronach - Museumspädagogik auf der Festung Rosenberg (Achim Bühler) Die Statue des berühmten Kronachers Johann-Kaspar Zeuss im Stadtgraben am Marienplatz Blick von Ziegelerden auf die gesamte Stadt Kronach mit Oberer Stadt und Festung, Wald und Bergen im Hintergrund Kronacher Altstadt mit romantischen Häusern und Brücke über den Fluss Hasslach Blick in die Ausstellung von Franz Pröbster Kunzel  Sein und Zeit - Installationen aus Pflanzen, Ästen und anderen Naturmaterialien Der Hofbereich der Festung in Kronach mit Mauern und einem Baum, der an der Mauer empor wächst. Aufbau der Stadt mit dem Fluss Hasslach im Vordergrund, ein Wehr, Häserzeile, Obere Stadt und darü,bder die Festung Rosenberg Das Gelände ehemaligen Landesgartenschau, im Vordergrund die Seebühne, dahinter die Stadt und die Festung Rosenberg Aufnahme der Oberen Stadt von Kronach in der Dämmerung mit dem Gasthaus Scharfes Eck bei Kronach leuchtet Die Kronacher Stadtmauer mit dem Bamberger Tor und typischen Fachwerkhäusern der Altstadt Eine Bastion der Kronacher Festung Rosenberg mit Blumen im Vordergrund Stilvolle Nachaufnahme mit kunstvoll beleuchteter Statue der Mutter Maria mit dem Jesuskind aus der Fränkische Galerie auf der Festung Rosenberg in Kronach
Schriftgröße vergrößern Schriftgröße verkleinern

Digitalisierung der Schulen schreitet voran

Schulleiterin Carmen Nüchterlein und Abteilungsleiter Jörg Schnappauf von der Stadtverwaltung beim Testen multifunktionaler digitaler Bildschirme an der Lucas-Cranach-Grundschule

Die Kronacher Lucas-Cranach-Grundschule wird von der Regierung von Oberfranken erneut mit Mitteln aus dem Förderprogramm des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus – Sonderbudget Leihgeräte in Höhe von 11.000 EUR bedacht. Damit erhöht sich die Summe, mit welcher die Schule ihren Schülerinnen und Schülern Leihgeräte für das Homeschooling zur Verfügung stellen kann, auf jetzt insgesamt fast 37.000 EUR. Auch die Gottfried-Neukam-Mittelschule profitiert noch einmal von diesem Sonderförderprogramm. Sie erhält weitere 10.000 EUR und darf sich somit über eine Gesamtförderung für Leihgeräte in Höhe von fast 34.000 EUR freuen. An beiden Schulen sollen die Geräte nun nach und nach zum Einsatz kommen und dabei helfen, die Schülerinnen und Schüler beim digitalen Unterricht zu unterstützen.

 

Der zuständige Abteilungsleiter in der Stadt Kronach und Geschäftsführer des Schulverbands Kronach III, Jörg Schnappauf, freut sich gemeinsam mit Grundschulrektorin Carmen Nüchterlein und Mittelschulrektor Roland Härtel über die hohe Förderung. „Alle fördermöglichen Geräte sind bisher bestellt, einige bereits an Schülerinnen und Schüler ausgegeben. Allerdings warten wir aufgrund bestehender Lieferengpässe leider immer noch auf eine große Hardwarelieferung für die Grundschule“, so Schnappauf.

 

„Dass weitere Mittel für die Leihgeräte bereitgestellt wurden ist für uns ein echter Segen“, erläutert Schulleiter Roland Härtel. „Wir haben sehr großen Bedarf an Leihgeräten, da der Unterricht in vielen Bereichen wie Technik, Informatik und Wirtschaft ohne digitale Unterstützung schlichtweg nicht mehr durchführbar ist“, so der Schulleiter weiter. Carmen Nüchterlein, Rektorin der Lucas-Cranach-Grundschule, ergänzt: „Unsere Schule ist natürlich sehr froh über die Beschaffung von Leihgeräten, die den Kindern bei der Umsetzung unserer pädagogischen Konzepte, sowohl an der Schule, als auch im Homeschooling helfen.“

 

„Unser Dank gilt vor allem den Entscheidungsträgern im Kronacher Stadtrat und in der Schulverbandsversammlung, die durch die Bereitstellung von finanziellen und personellen Ressourcen die Digitalisierung an unseren Schulen weiter vorantreiben“, stellen die beiden Schulleiter abschließend anerkennend fest.

 

Weitere Maßnahmen zur Digitalisierung sind derzeit die Errichtung einer flächendeckenden WLAN-Infrastruktur an den Schulen, die Ausstattung aller Lehrkräfte mit Tablets, sowie die Installation von digitalen Tafeln in allen Klassenzimmern beider Schulen. „Die Whiteboard-Technik an der Lucas-Cranach-Grundschule ist mittlerweile fast 10 Jahre alt und gehört im digitalen Zeitalter bereits der älteren Generation an. Dementsprechend hat auch die Leistungsfähigkeit dieser Technik nachgelassen. Daher ist es zielführend, auch neue digitale Systeme in die Klassenzimmer zu den Kindern zu bringen, für einen optimalen pädagogischen Unterricht, unterstützt von optimalen digitalen Konzepten“, erläutert Jörg Schnappauf kurz das aktualisierte Medienkonzept der Lucas-Cranach-Grundschule. Wie Bürgermeisterin Angela Hofmann zeigt er sich zuversichtlich, alle Maßnahmen in den kommenden Monaten umsetzen zu können.

11.12.2020 (OM)

» zurück zur Übersicht