Luftbild der Kronacher Festung Rosenberg mit Blick auf die ganze Anlage, den Weg hinauf zum Tor und die Bastionen. Luftbild der Kronacher Festung Rosenberg bei Nacht (Dr. Ottmar Fugmann - flugmann.de) Der Melchior-Otto-Platz mit Ehrensäule zu Kronach leuchtet bei Nacht (Klaus Metzler - Kronach Creativ) Kronach leuchtet - Die Obere Stadt erstrahlt in ganz neuem Licht (Klaus Metzler - Kronach Creativ) Lucas Cranach-Stadt Kronach - Museumspädagogik auf der Festung Rosenberg (Achim Bühler) Fränkische Galerie auf der Festung Rosenberg in Kronach (Achim Bühler - Concept Visuell) Fränkische Galerie auf der Festung Rosenberg in Kronach (Achim Bühler - Concept Visuell) Radfahrer und Spaziergang im Kronacher Neue Ufer Park mit dem Stadtaufbau und der Festung Rosenberg im Hintergrund Lucas Cranach-Stadt Kronach - Museumspädagogik auf der Festung Rosenberg (Achim Bühler) Die Statue des berühmten Kronachers Johann-Kaspar Zeuss im Stadtgraben am Marienplatz Blick von Ziegelerden auf die gesamte Stadt Kronach mit Oberer Stadt und Festung, Wald und Bergen im Hintergrund Kronacher Altstadt mit romantischen Häusern und Brücke über den Fluss Hasslach Blick in die Ausstellung von Franz Pröbster Kunzel  Sein und Zeit - Installationen aus Pflanzen, Ästen und anderen Naturmaterialien Der Hofbereich der Festung in Kronach mit Mauern und einem Baum, der an der Mauer empor wächst. Aufbau der Stadt mit dem Fluss Hasslach im Vordergrund, ein Wehr, Häserzeile, Obere Stadt und darü,bder die Festung Rosenberg Das Gelände ehemaligen Landesgartenschau, im Vordergrund die Seebühne, dahinter die Stadt und die Festung Rosenberg Aufnahme der Oberen Stadt von Kronach in der Dämmerung mit dem Gasthaus Scharfes Eck bei Kronach leuchtet Die Kronacher Stadtmauer mit dem Bamberger Tor und typischen Fachwerkhäusern der Altstadt Eine Bastion der Kronacher Festung Rosenberg mit Blumen im Vordergrund Stilvolle Nachaufnahme mit kunstvoll beleuchteter Statue der Mutter Maria mit dem Jesuskind aus der Fränkische Galerie auf der Festung Rosenberg in Kronach
Schriftgröße vergrößern Schriftgröße verkleinern

Neujahrsgrüße der Stadt Kronach

Liebe Bürgerinnen, liebe Bürger,

sicherlich erinnern Sie sich an eine besondere Begebenheit im vergangenen Jahr: Eine bestandene Prüfung, beruflicher Erfolg, vielleicht eine neue Freundschaft oder ein schönes Familienereignis? Diese bedeutenden Ereignisse haben Bestand im Leben, auch wenn 2020 keine große Feier möglich war.

 

Die Zeit mit all ihren Herausforderungen bringt die wahren Werte im Leben zum Vorschein, sie offenbart echte Freunde, sie verstärkt wohlwollenden Gemeinsinn, fördert Empathie und Menschlichkeit. Zusammenhalt und ehrenamtlicher Einsatz können nämlich nicht vom Staat verordnet, sondern allenfalls erbeten werden.

 

Das Leben ändert sich derzeit ziemlich schnell. Gerade für Handel, Dienstleister und Gastronomie ist es schwer, die wirtschaftliche Situation anzunehmen und den Mut nicht zu verlieren. Staatliche Hilfen bieten zwar eine Überbrückung, dennoch ist Solidarität vor Ort mehr denn je gefragt.

 

In der Abwägung zwischen Sicherheit und persönlicher Freiheit mussten oftmals Entscheidungen zugunsten der Sicherheit getroffen werden. Beim persönlichen Umgang mit den notwendigen Einschränkungen hilft es möglicherweise, den Blick auf Vorhandenes und Nützliches zu richten. Die gute und sichere Lebensqualität in der Region, intakte Natur, Familie, Freunde und Kollegen, die Halt geben – all das mag helfen, die Zeit mit Abstand und Maske erträglicher zu gestalten.

 

Dank und Anerkennung der Stadt Kronach gebührt daher allen Menschen, die mit Maß und Ziel den Alltag meistern, das Beste aus der Situation machen, ohne extrem in die ein oder andere Richtung zu denken, bzw. abzugleiten. Respekt gebührt all jenen, die unaufgeregt ihre Aufgabe wahrnehmen, für andere da sind, ihre Pflicht erfüllen und somit trotz erschwerter Rahmenbedingungen für eine gewisse Normalität im Leben sorgen.

 

Für das neue Jahr wünsche ich Ihnen Zuversicht, Wohlergehen und Gesundheit. Ich freue mich auf ein Wiedersehen,

Ihre Angela Hofmann

04.01.2021 (OM)

» zurück zur Übersicht