Besuch des Heimat- und Blütenfestes in Rhodt

Am Pfingstwochenende hat Erste Bürgermeisterin Angela Hofmann gemeinsam mit einer Abordnung des Kronacher Stadtrates die Partnerstadt Rhodt unter Rietburg zum Heimat- und Blütenfest besucht. 
Die Weingüter und Vereine sowie zahlreiche Weinfestfreunde aus der nahen und fernen Umgebung präsentierten zum nunmehr 71. Heimat- und Blütenfest in der malerischen, historischen Theresienstraße das Beste aus Weinkellern, Küchen und Werkstätten für ihre Gäste.
Erste Bürgermeisterin Angela Hofmann betont: „Unsere Städtepartnerschaft lebt von der Begegnung, den Gesprächen, der Geselligkeit und der Herzlichkeit. Dafür möchte ich mich von Herzen bedanken! Das Heimat- und Blütenfest in Rhodt unter Rietburg ist ein heiteres, fröhliches Event mit einem großartigen Rahmenprogramm entlang der Theresienstraße. Die Weinpatenschaft bereichert seit über 70 Jahren unsere beiden Städte, und aus der Weinpatenschaft entstand ursprünglich auch die Städtepartnerschaft. In zwei Jahren können wir dann das offizielle 25. Jubiläum der Vertragsunterzeichnung feiern.“ 
Bei dem Besuch des Heimat- und Blütenfestes vertreten waren die Kronacher Stadträte Dr. Ralf Völkl, Matthias Simon, Hans Simon und Dr. Peter Witton, die Kronacher Weinkönigin Sophia Malter sowie eine Gruppe des Jugendorchesters Kronach. Ortsbürgermeister von Rhodt Armin Pister, die Beigeordnete Anette Messerschmidt und die frühere Ortsbürgermeisterin Irmgard Gromöller nahmen sich viel Zeit für die Kronacher Delegation. Landrat Dietmar Seefeldt, der Ortsbürgermeister und die Beigeordnete sowie die Weinprinzessin Annika Böhles und die Weinkönigin Sophia Malter nahmen die Eröffnung des Heimat- und Blütenfestes vor und fanden wertschätzende Worte. 
 

Kontakt

Pressesprecherin Frau Sophia Raithel
Marktplatz 5
96317 Kronach

Montag bis Donnerstag
08:00 - 12:00 Uhr

Montag und Mittwoch
14:00 - 16:00 Uhr

Donnerstag
14:00 - 17:30 Uhr

Freitag
08:00 - 12:30 Uhr