Die Fränkische Galerie

Schatzhaus fränkischer Kunst - Das Zweigmuseum des Bayerischen Nationalmuseums auf der Festung Rosenberg in Kronach

Die Fränkische Galerie präsentiert auf 1.000 Quadratmetern Ausstellungs­fläche eine herausragende Auswahl von 220 Meisterwerken der Malerei und Skulptur aus Spätgotik und Renaissance in Franken. Nach einer umfassen­den Modernisierung im Jahr 2014 sind die Werke Lucas Cranachs, Tilman Riemenschnei­ders, Hans Süß von Kulmbachs und die anderer Meister in neuem Licht zu bewundern. Die indivi­duelle, fein abgestimmte Illuminierung der Tafelbilder, Klappaltäre und Holzskulpturen bringt die Werke zusätzlich zum Leuchten.
Der Bestand zu Lucas Cranach d.Ä. ist zuletzt 2020 durch wertvolle Gemälde aus dem Bayerischen Nationalmuseum und den Staatsgemäldesammlungen erweitert worden und bietet einen beeindruckenden Querschnitt durch das Schaffen dieses mit Albrecht Dürer bedeutendsten deutschen Künstlers der Renaissance. Begeben Sie sich auf eine faszinierende Entdeckungsreise durch die Vielfalt fränkischer Meisterwerke, die jenseits des Germanischen Nationalmuseums in Nürnberg ihresgleichen sucht!
2014 erschien der neue Katalog der Fränkischen Galerie.

Hinweis zu Corona:

Liebe Gäste für einen Besuch der Museen der Festung Rosenberg sind wir verpflichtet zur eventuellen Kontaktnachverfolgung Ihre Kontaktdaten zu erfassen. Um längere Wartezeiten vor der Kasse zu vermeiden, können Sie das Formular vorab gerne ausdrucken und bereits ausgefüllt mitbringen.

Das Formular finden Sie hier:

Kontaktdatendokumentation 2021, Kontaktdatendokumentation 2021, 1717 KB

Kontakt

Fränkische Galerie
 
Festung 1
96317 Kronach

+49(0)9261-6041-0
+49(0)9261-60411-8
festung@stadt-kronach.de

März - Oktober

Dienstag bis Sonntag: 09:30 - 17:30 Uhr

Montag: Ruhetag

1. Stock aufgrund Baumaßnahmen teils gesperrt