Rosenberg Festspiele

Die Rosenberg Festspiele bieten zwischen Mai und August Freilicht-Theater der Extraklasse. Und das hoch oben über den Dächern der Fachwerkstadt Kronach auf der mächtigen und wunderschönen Festung Rosenberg, die eine der bedeutendsten Festungsanlagen in Deutschland ist. In  dieser traumhaften Kulisse zeigen die Rosenberg Festspiele in geradlinigen und kurzweiligen Fassungen Stücke der Weltliteratur, moderne Klassiker sowie Adaptionen von Komödien und weiteren Stoffen, die bekannt aus Film und  Fernsehen sind. Kinderstücke und ein vielfältiges Rahmenprogramm runden den Festspielsommer ab. Lassen Sie sich berühren, mitreißen und verzaubern, wenn unser Festspiel-Ensemble dramatische, komödiantische, aber auch nachdenkliche und kritische Stoffe vor den imposanten Mauern der Festung Rosenberg zum Leben erweckt...
...ganz oben. Theater auf der Festung.

Tickets & Gutscheine

Spielplan

17.07.2024
Leonce und Lena - Premiere

Ein Lustspiel von Georg Büchner

Romantischer Lustspielklassiker mit politischer Würze

Im Königreich Popo verrinnt das Leben des Prinzen Leonce an Langeweile und Überdruss. Im Bewusstsein der Sinnlosigkeit und der Absurdität seines Daseins treibt er mit den Hofschranzen seine Scherze. Er weigert sich, die ihm völlig unbekannte, von König Peter zugedachte, Prinzessin Lena vom Königreich Pipi zu heiraten. Als der Deserteur und Lebenskünstler Valerio auf der Flucht vor der Polizei zu ihm stößt, beschließen die beiden, nach Italien aufzubrechen, um in der verheißungsvollen Sonne des Südens Freiheit und Glück zu suchen.

Prinzessin Lena hat sich mit ihrer Gouvernante ebenfalls auf den Weg gemacht, um dieser arrangierten Ehe zu entgehen. Als die vier unterwegs inkognito zusammentreffen, verlieben sich Leonce und Lena ineinander, ohne zu ahnen, wer sie in Wirklichkeit sind. Valerio präsentiert sie als „weltberühmte Automaten“ am Hof König Peters, der sie voll Begeisterung als „Stellvertreter“ der verschwundenen Königskinder trauen lässt. Entsetzt stellen Leonce und Lena fest, dass sie ihrem Schicksal nicht entrinnen konnten.

Georg Büchner wurde aufgrund seiner revolutionären Verschwörung gegen den großherzoglichen Absolutismus in Hessen steckbrieflich gesucht und floh nach Straßburg, wo er 1836 das romantisch-satirische Stück „Leonce und Lena“ für einen Wettbewerb schrieb.

Regie: Susanne Schulz

weiter
19.07.2024
Baskerville - Ein Sherlock Holmes Krimi

Ein Sherlock Holmes Krimi von Ken Ludwig
Deutsch von Inge Greiffenhagen

Mörderisch lustiges Krimiabenteuer mit dem Meisterdetektiv Sherlock Holmes

Die männlichen Nachkommen derer von Baskerville sterben einer nach dem anderen einen grauenhaften Tod. Es kursiert das Gerücht, dass eine riesige Hundebestie sie dahingerafft hat. Sherlock Holmes und Dr. Watson werden ins schottische Moor gerufen, um den mysteriösen Fall vom „Hund von Baskerville“ zu lösen, bevor der Familienfluch sein nächstes Opfer fordert.

In dieser Krimikomödie darf nicht nur mit Hochspannung gerätselt, sondern auch viel gelacht werden. Sechs Schauspieler übernehmen die über 30 Rollen und schlüpfen in Sekundenschnelle in die unterschiedlichsten Charaktere.

Das unterhaltsame Stück ist eine spannende und humoristische Interpretation des klassischen Romans von Arthur Conan Doyle aus dem Jahr 1902. Die Geschichte um den berühmten Detektiv Sherlock Holmes und seines Kollegen Dr. Watson wurde mehrere dutzendmal verfilmt und in unzähligen Medien bearbeitet.

Regie: Bernd Berleb
Aufführungsrechte: Jussenhoven & Fischer, Theater & Medien

weiter
20.07.2024
Baskerville - Ein Sherlock Holmes Krimi

Ein Sherlock Holmes Krimi von Ken Ludwig
Deutsch von Inge Greiffenhagen

Mörderisch lustiges Krimiabenteuer mit dem Meisterdetektiv Sherlock Holmes

Die männlichen Nachkommen derer von Baskerville sterben einer nach dem anderen einen grauenhaften Tod. Es kursiert das Gerücht, dass eine riesige Hundebestie sie dahingerafft hat. Sherlock Holmes und Dr. Watson werden ins schottische Moor gerufen, um den mysteriösen Fall vom „Hund von Baskerville“ zu lösen, bevor der Familienfluch sein nächstes Opfer fordert.

In dieser Krimikomödie darf nicht nur mit Hochspannung gerätselt, sondern auch viel gelacht werden. Sechs Schauspieler übernehmen die über 30 Rollen und schlüpfen in Sekundenschnelle in die unterschiedlichsten Charaktere.

Das unterhaltsame Stück ist eine spannende und humoristische Interpretation des klassischen Romans von Arthur Conan Doyle aus dem Jahr 1902. Die Geschichte um den berühmten Detektiv Sherlock Holmes und seines Kollegen Dr. Watson wurde mehrere dutzendmal verfilmt und in unzähligen Medien bearbeitet.

Regie: Bernd Berleb
Aufführungsrechte: Jussenhoven & Fischer, Theater & Medien

weiter

Festspiele-Lounge