Sabine Rossbach

Sabine Rossbach1_Bildrechte_AndréKarst, André Karst

Sabine Rossbach wurde 1969 in Kronach geboren und wuchs in Ludwigsstadt auf. Ihr erster Beruf als Fremdsprachenkorrespondentin verschlug sie letztendlich nach Luxemburg, wo sie bis heute mit ihrer Familie lebt. Da sie die Liebe zur darstellenden Kunst nie verlassen hat, entschloss sie sich 2012 zu einer Schauspielausbildung. Diese bestand aus regelmäßigen Kursen beim Giles Foreman Centre for Acting  sowie einem Studium am Konservatorium der Stadt Luxemburg. Heute ist Sabine Rossbach regelmäßig mit dem Theater-Kabarett-Ensemble des „kabarettmarsklein“ unterwegs, hat  u.a. diverse Nebenrollen in Goethes „Zauberlehrling“ unter der Regie von Nina Kupczyk und die Rolle der Guillemette in der „Farce de Maître Pathelin“ gespielt. Ihre erste Hauptrolle bekam sie 2017/18 als Sonia Kelich in „Verrücktes Blut“ unter der Regie von Jean-Paul Raths. Im Tonstudio ist sie als Synchron- und Voiceoverstimme im Einsatz, so z.B. als Immobilienmaklerin Jackie in Andy Bauschs „Alte Jungs“, in diversen Rollen der Miniserie „Krieg der Träume“, dem Tanzmagazin MOVE! sowie zahlreichen Werbe-und Dokumentarfilmen. Ihre Rollen vor der Kamera schlossen u.a. die der Petra Decarli in der Romanverfilmung „Die dunkle Seite des Mondes“ sowie Nebenfiguren in TV-und Webserien wie „Zëmmer ze verlounen“, „What we talk about when we talk about sex“, „Bad Banks“ oder der belgische Miniserie „GR5“ ein.