Reise in die Bretagne

Die Stadt Kronach bietet jungen Menschen auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit zu einem internationalen Jugendaustausch. Im April wird zunächst eine Reisegruppe aus Kronachs französischer Partnerstadt Hennebont in der Lucas-Cranach-Stadt erwartet. Die Jugendbegegnung in den Pfingstferien in der Bretagne ist dann der entsprechende Gegenbesuch dazu. Beide Begegnungsmaßnahmen führt die Stadt Kronach in Kooperation mit dem hiesigen Partnerschaftskomitee durch.

Die Programmplanung ist in vollem Gange. Jugendliche ab 15 Jahre können in den Pfingstferien, genauer gesagt vom 26. Mai bis 4. Juni 2023, bei ihren bretonischen Gastgebern die sozialen und kulturellen Lebensbedingungen in der Region kennenlernen. Die vorgesehenen Aktivitäten erfordern teilweise sportliches Engagement, Bereitschaft zum Einlassen auf kulturelle Unterschiede und kommunikative Kreativität. Gemeinsame Unternehmungen mit den Gastfamilien runden das Programm ab. Aber auch Erwachsene sind herzlich dazu eingeladen, die bretonische Gastfreundschaft kennen zu lernen.

Der Reisepreis beträgt ca. 460 Euro, die Unterbringung erfolgt in Gastfamilien. Verbindliche Anmeldungen für die Fahrt in die Bretagne nimmt Angelika Langold vom Partnerschaftskomitee bis zum 10. März entgegen. Sie ist unter der Telefonnummer 09261/3666 zu erreichen. Bei weiteren Fragen zur Pfingstreise nach Hennebont steht die Abteilung 5 Bildung, Soziales und Ehrenamt im Kronacher Rathaus unter der Rufnummer 09261/97-231 gerne zur Verfügung.

117-1775_IMG_Foto Angelika Langold,

Foto: Angelika Langold